Ohne Netzwerk geht nichts

Veröffentlicht am 06.02.2017 in Ortsverein

Kreisrat Peter Merkl und Ortsvereinsvorsitzender und Kreisrat Alfred Schuster

Als ernüchternd bewertete Alfred Schuster die Aussagen zur „Bildungsregion Landkreis Tirschenreuth“in einem Gutachten: „Das war sehr dünn, es muss mehr geschehen“. Er forderte ein großes Netzwerk zum Beispiel mit Gymnasien benachbarter Landkreise. In Sachen Bildung profitiere die Gemeinde durch das Sozialpädagogische Förderzentrum und die Berufsschule Wiesau. Viel Geld müsse für die stark renovierungsbedürftige Realschule in Kemnath in die Hand genommen werden, kündigte Schuster an. Ein Netzwerk benötige nicht nur die Bildungsregion, sondern ebenso das Kemnather Krankenhaus. Er plädierte für den Anschluss an die Nahverkehrszone der Region Nürnberg.

 
 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

SPD AG Rund um den Kulm

SPD Arbeitsgemeinschaft Rund um den Kulm

Bayern-SPD News

"Seehofer hinterlässt gespaltene Gesellschaft" …

Prinzip Hoffnung ist trügerisch • Rückzug aus Sozialen Netzwerken löst kein Problem …

Zurück zu den Wurzeln im Jubiläumsjahr • BayernSPD am 6. März 2019 im Wolferstetter Keller • Hauptrede: Spitzenkandidatin Katarina Barley …

Mit dem Gute-Kita-Gesetz, das letzte Woche beschlossen wurde, setzen wir eine zentrale Wahlkampfforderung der SPD um. Das Gesetz basiert auf einem Beschluss der Jugend- und …