Weihnachtsfeier mit Ehrungen

Veröffentlicht am 11.12.2019 in Ortsverein

Eine Winterwanderung im Ort wählte der SPD-Ortsverein am Samstagnachmittag. Nicht wie üblich zu einem Ziel außerhalb marschierten die Teilnehmer. Vom Rathaus aus ging es dafür mehrere Stunden durch Immenreuth selbst. Mit dabei waren Bürgermeisterkandidat Anton Dornheim und Landratskandidat Thomas Döhler. Für sie war es gleichsam ein Kennenlernen von Einrichtungen, Geschäften und der Standort von Firmen.

Vor dem Ziel allerdings war „Boxenstopp“ bei der Familie Langsteiner angesagt. Punsch und selbstgebackene Plätzchen wurden serviert. Ortsvorsitzender Alfred Schuster war begeistert und dankte bei der anschließenden Weihnachtsfeier in der Familienferienstätte für die gelungene Bewirtung.

In der Familienferienstätte selbst nutzte Thomas Döhler die Gelegenheit ein kurzes Statement zu seiner Kandidatur abzugeben. In Wolfen wurde er geboren, wuchs in Dessau auf und erlernte den Beruf des Schuhmachers. Diesen hängte er in München an den Nagel, wurde Straßenbahnfahrer und dann Mitarbeiter im Büro der SPD-Abgeordneten Annette Karl. Seinen Wunsch für die Kommunalwahl am 15. März formulierte er mit den Worten: „Da möchte ich gewinnen, weil ich am Tag der Stichwahl am 29. März meinen 50-igsten Geburtstag habe“.

Ehrung von Günther Reichenberger

Zusammen mit Ortsvorsitzenden Alfred Schuster, seinem Stellvertreter Markus Schraml und Anton Dornheim ehrte er langjährige Mitglieder der SPD für den zurückliegenden Zeitraum von dreieinhalb Jahren. Ehrenvorsitzenden Günther Reichenberger wurde nach den Mitgliedsdaten die Urkunde für 50 Jahre Treue überreicht. Ein paar Jahre zuwenig, wie sich herausstellte. Sechs Jahre fehlen in der Kartei der Parteizentrale, die nun nach Vorlage des Parteibuches korrigiert wird. Nichtsdestotrotz, die Leistungen von Günter Reichenberger als langjähriger Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und dem Genossen mit der „sauguten Idee“ der Kinderolympiade, wie sie einst Renate Schmidt bewunderte, blieben ungeschmälert.

Weiter wurden geehrt: 40 Jahre: Gertraud Reichenberger; 30 Jahre: Anneliese Hautmann, Peter Merkl, Josef Bayerl, Gustav Storm und Alfred Schuster; 25 Jahre: Erich Hader und Christine Merkl; 20 Jahre: Sabine Kreuzer, Renate Hader, Anni Langsteiner und Markus Schraml; 10 Jahre: Ursula Schuster.

Musikalisch umrahmte Markus Schraml vor und nach dem Weihnachtsessen die gemütliche Runde in der Familienferienstätte. Alfred Schuster gab bei dieser Gelegenheit die weiteren Termine bekannt. So findet am 20. Dezember in der Familienferienstätte die Nominierungsversammlung für den Gemeinderat statt. Der Termin für die Jahreshauptversammlung im Sportheim ist traditionell der 6. Januar und am 3. Februar wird zusammen mit der wirtschaftspolitischen Sprecherin der SPD im Landtag Annette Karl die Firma Tretter besucht.

Bildunterschrift

Erste Reihe sitzend v.l.: Sabine Kreuzer, Anni Langsteiner, Ursula Schuster und Anneliese Hautmann
Stehend v.l.: Thomas Döhler, Gustav Storm, Erich Hader, Peter Merkl, Günther Reichenberger, Anton Dornheim, Alfred Schuster, Markus Schraml und Josef Bayerl.

Bild und Text: Bernhard Kreuzer

 
 

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Frauen- und Familienpolitikerinnen schreiben an Sozialministerin Trautner - Alternative Unterbringungsmöglichkeiten suchen, falls Plätze fehlen …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Vorsitzende des Sozialausschusses Rauscher schreibt an Sozialministerin Trautner - Keine Gebühr bei geschlossener Kita …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Fraktionschef Horst Arnold schlägt 100 Euro Unterstützung pro Einwohner vor - Funktionsfähigkeit der Städte und Gemeinden sicherstellen …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Landtagsfraktionschef Arnold schreibt wegen Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes an Ministerpräsident Söder - Katastrophenschutz und Gesundheitsschutz eng verzahnen …