Nicht Atom-Lobby in Hände spielen

Veröffentlicht am 13.05.2009 in Umwelt

MdL Ludwig Wörner (SPD) fordert Debatte über Windkraft ohne Scheuklappen
Windkraft als unverzichtbarer Baustein für Klimaschutz, Arbeitsplätze und
Energiesicherheit – eine klare Position hat Landtagsabgeordneter Ludwig Wörner, umweltpolitischer Sprecher der SPDFraktion im Bayerischen Landtag, bei seinem Besuch im Stiftland bezogen.

Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes und der SPD-Fraktion im Kreistag
referierte der Politiker im Schloss Fuchsmühl. „Die Windkraft ist ein Baustein dafür, dass in Bayern energieautarke Regionen geschaffen werden können“, so Wörner. Man müsse über alternative Energien ohne
Scheuklappen diskutieren und diese Techniken auch nutzen. Aussagen,
wonach ein Windrad „nicht schön“ sei, dürften nicht zum Totschlagargument werden.
Die Nutzung der Windenergie sei – neben Biomasse, Geothermie, Photovoltaik, Solarthermie und Wasserkraft – auch für Bayern unverzichtbar. Nur so könne man auf Atomkraft und auch auf fossile Energieträger insbesondere im Strommarkt verzichten. „Leider nutzt Bayern seine Potenziale in der Windkraft nicht ausreichend. Wir sind Schlusslicht in Deutschland“, stellte Wörner fest.
Der Anteil der 343 bestehenden Anlagen an der Stromerzeugung liege
bei 0,5 Prozent. Ziel müsse eine Ausweitung der Windkraftanlagen in
Bayern sein, um sechs Prozent der Stromproduktion zu erreichen und
etwa vier Millionen Tonnen CO2-Austausch zu vermeiden. „Niemand sagt
aber deswegen, dass wir die Welt mit Windrädern zupflastern wollen“,
stellte der SPD-Politiker fest. Auch müsse man Windräder nicht immer
auf Berge stellen. Die Praxis belege vielmehr, dass es auch Täler gebe,
durch die der Wind „pfeife“. Als blanken Unsinn bezeichnete Wörner die Aussage des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, wonach Bayern wegen der topographischen Gegebenheiten keine prädestinierte Region für Windkraft sei. Man müsse in Bayern klar feststellen, dass es eine
windkraftfeindliche Landschaftsplanung gebe. Auch gebe es keine einheitlichen Genehmigungskriterien.
Kommunen empfahl er, in einem Bebauungsplan kein „Verhinderungsinstrument“ von Windrädern zu sehen. Er appellierte stattdessen dafür, dass man gezielt schaut, welcher Standort passen würde. Klar sei auch, dass absolute Windkraft-Verweigerer der Kernenergie-Lobby in die Hände spielen. Bei der Planung von Windkraftanlagen und bei der Ausweisung entsprechender Standorte müsse man den Bürgern natürlich eine Möglichkeit zur Diskussion vor Ort einräumen. Das von Gegnern immer wieder vorgebrachte Argument der Zerstörung der Landschaft sei eine „rein geschmacklerische Diskussion“, über die man sicher streiten könne. „Aber wenn es uns nicht gelingt, den Klimawandel zu bremsen, müssen wir uns über die Schönheiten der Natur
eh nicht mehr unterhalten.“
Idealvorstellung Wörners war es, Windkraftanlagen in Form von Bürgerprojekten zu realisieren. Man sollte den Menschen wissen lassen, dass auch mit ins Netz eingespeister Windenergie Geld verdient werden
kann. „Akzeptanz geht auch über den Geldbeutel – das ist nun mal so.

Zum Bild: MdL Ludwig Wörner (rechts), umweltpolitischer Sprecher
der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag, sieht in der Windkraft einen unverzichtbaren Baustein für Klimaschutz, Arbeitsplätze und Energiesicherheit. Kreisvorsitzender Rainer Fischer hört aufmerksam
zu.

Text und Foto: Holger Stiegler

 
 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Bayern-SPD News

von: Florian von Brunn | Bayerns Kommunen als faire Vermieter, ein bayerisches Wohngeld, einfacheres Bauen und schlagkräftige staatliche Wohnungsbaugesellschaften: Mit diesen zentralen Forderungen startet …

von: Florian von Brunn | Bayerns Wirtschaft steht am Scheideweg: Bayern braucht qualifizierte Arbeitnehmer:innen. Genügend Arbeitskräfte sind die Bedingung für unseren Wohlstand auch in der Zukunft. Der …

von: Florian von Brunn | Zum Auftakt der Fraktions-Winterklausur "Soziale Politik für Bayern" betonen SPD-Politiker: Wir werden die Blockade der Energiewende in Bayern beenden und auch beim Wohnungsbau …

Die Vorsitzenden der BayernSPD, Florian von Brunn und Ronja Endres, freuen sich, das neue Team für das Amt des Generalsekretärs der BayernSPD vorstellen zu dürfen: • Ab sofort …